Parodontosebehandlung - Parodontitis

  • Wenn das Zahnfleisch blutet, leicht geschwollen ist, die Zähne „länger“ werden und sich allmählich lockern haben sie alle Zeichen einer Parodontitis einer Zahnfleischerkrankung.
    Vorbeugen kann man mit guter Mundhygiene und regelmäßige Prophylaxe. Rauchen und Diabetes aber auch andere Krankheiten oder bestimmte Medikamente verschlechtern die Krankheit.
    Ihrerseits verschlechtert die Parodontitis viele Allgemeinerkrankungen. Ursächlich ist die Parodontitis von Bakterien verursacht die sich um die Zahnwurzeln festsetzen und Taschen bilden und so langsam das Zahnbeet zerstören.

  • Wir können diese Krankheit so behandeln dass ihr Fortschritt gestoppt wird und bei guter Mundhygiene und regelmäßiger professioneller Nachsorge dieses so bleibt. Unter örtlicher Betäubung werden die Taschen vom Zahnarzt gesäubert. Medikamente helfen danach der Heilung. Die Behandlung ist schmerzfrei.

  • Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung und regelmäßige Nachkontrollen sind für den Erhalt der guten Ergebnisse jedoch unerlässlich.

Willkommen | Öffnungszeiten | Anfahrt | Kontakt | ©2011 Zahnarzt - Dr. med. dent. Dan Bretin